lezzetler.org (Deutsch)

Banu Atabay's de.lezzetler.net site in 5696 rezepte

 

TÜRKÇE  ENGLISH  ESPAÑOL  DEUTSCH  ITALIANO  FRANÇAIS



lezzetler.org >> Deutsch >> Suppe >> ALMSUPPE (YAYLA CORBASI)

Kategorie

3 antworten ALMSUPPE (YAYLA CORBASI) 13328 aufrufe


Selver Somuncu (06 01 2007)

ALMSUPPE (YAYLA CORBASI)

100 g Patnareis
1 mittl. Zwiebel
60 g Butter
1 3/4 l Fleischbruehe; ersatzweise Instant-
Bruehe
250 g Saeuerlicher Joghurt
1 EL Mehl
3 Eigelb
Salz
Pfeffer; frisch gemahlen
1/2 Zitrone; den Saft davon
1 TL Nane; (getrocknete Minze) tuerk. Spezialgeschaeft

Diese Suppe stammt urspruenglich von den Yaylas, den Hochebenen, auf denen die Bauernfamilien im Sommer mit ihren Herden leben.
1. Den Reis unter fliessendem Wasser kurz abbrausen und abtropfen lassen Die Zwiebel schaelen und klein wuerfeln.
2. In einem Suppentopf die Haelfte der Butter zerlassen und die Zwiebel darin glasig duensten. Die Fleischbruehe und den Reis dazugeben. 15-20 Minuten kochen, bis der Reis gar ist.
3. Inzwischen die Fluessigkeit vom Joghurt abgiessen und den Joghurt in eine Schuessel geben. Mit dem Mehl und den Eigelben gut verruehren.
4. Die Suppe von der Kochstelle nehmen. Zuerst einige Essloeffel Bruehe in die Joghurtmischung ruehren, dann den gesamten Joghurt in die Suppe geben. Die Suppe unter Ruehren kurz erhitzen, jedoch nicht mehr aufkochen, sonst flockt der Joghurt aus. Die Almsuppe mit Salz, Pfeffer und dem Zitronensaft abschmecken.
5. Die restliche Butter in einem Pfaennchen zerlassen und die getrocknete Minze einruehren. Die Minzebutter kurz vor dem Servieren in die Suppe ruehren. Einstufung durch die Autorin: Gelingt leicht - Preiswert
Pro Portion 1100 kJ/260 kcal, Zubereitungszeit 40 Minuten.
Mengenangabe: 4 Portionen



Selver Somuncu (06 01 2007)

REISSUPPE MIT PFEFFERMINZE (YAYLA CORBASI)

2 EL Olivenoel
1 Zwiebel gewuerfelt
1 Stueck Lauch; in feinen Streifen
100 g Reis
1/2 l Kalbsbruehe
1 Lorbeerblatt
1 Zweig Rosmarin
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
100 ml Milch
1 EL Mehl
100 ml Joghurt
2 (-3) Eigelb
1 Bd. Frische Pfefferminze

Das Olivenoel in einem Suppentopf erhitzen, die Zwiebelwuerfel glasig anduensten, danach die Lauchstreifen kurz mitduensten.
Den Reis zum Gemuese geben und mit der Kalbsbruehe auffuellen, das Lorbeerblatt und den Rosmarin dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat kraeftig wuerzen. Die Suppe bei maessiger Hitze eine knappe halbe Stunde 20-25 Minuten koecheln lassen.
Die Milch und das Mehl verruehren, zur Suppe geben und einmal aufkochen Die Suppe von der Kochstelle nehmen und mit einer Mischung aus Eigelb und Joghurt legieren Die Reissuppe nochmals kraeftig abschmecken und vor dem Servieren die feingehackte Pfefferminze
darunterheben
Mengenangabe: 4 Personen



Selver Somuncu (06 14 2007)

Gebirgssuppe (Yayla Corbasi)

4 Portionen
Zutaten:
100 Gramm Reis
2 Liter Fleischbrühe
1 Teelöffel Salz
1 Teelöffel Pfefferminzblätter
1 Esslöffel Butter
1 Tasse (250ml) Milch
250 Gramm Joghurt
3 Eidotter

Zubereitungsanweisungen:
Den gewaschenen Reis mit der Fleischbrühe und dem Salz ca. 15 min kochen. Milch, Joghurt und Eidotter mit dem Schneebesen schlagen und unter ständigem Umrühren langsam zu der Reissuppe geben. Diese muß dann vom Feuer genommen werden und abkühlen. Jetzt werden die kleingehackten Pfefferminzblätter in einer Pfanne mit Butter erhitzt und vor dem Servieren über die Suppe gegossen. Je frischer die Pfefferminzblätter sind, desto intensiver ist das Aroma dieser Spezialität.
Quelle: Ali Riza Kaya, Die Türkische Küche, Heyne Verlag




Original design by: lezzetler.org|ça ©2006-2017